Planen heißt zu versuchen Anforderungen gerecht zu werden. Herausfordernd, jedoch oft nicht einfach zu erfüllen. Überzeugt der Architekt, entscheidet der Bauherr, beinflussen Wirtschaftlich- keit und Funktionalität, technische Erfordernisse und rechltliche Vorgaben ein Konzept. So verschieden können die Anforderungen an den Architekt sein: Ein Hotel am Meer mit 60 Doppelzimmern, Gastronomie, Sauna, Bar ... auf nur 1000 qm unterzubringen. Ein Einfamilienhaus, bei dem Volumen zur be-



baubaren Fläche, bei hohem Anspruch auf Individualität zu optimieren ist. Für reine Zweckbauten wie Verwaltungs-/Industrie- und Gewerbebauten, insbesondere Bauvorhaben der öffentlichen Hand stellt sich immer die klassische Herausforderung der Kosten-/Nutzenabstimmung. Wieder ist dem Architekten die Mög- lichkeit gegeben, mit Erfolg die beste Lösung anbieten zu können. Architekturwettbewerbe sind eine Selbverständlichkei für die Dar- stellung der Qualitäten unserer Büros.